Die TV-Doku „Vererbte Narben“ beschäftigt sich mit dem Thema Transgenerationale Traumata. Das sind nicht verarbeitete schwere und schmerzhafte Erfahrungen, die von Vorfahren und Eltern auf die Kinder übertragen werden.


Eine meiner ganz großen Demutserfahrungen der letzten Jahre war die Suche nach Veröffentlichungsmöglichkeiten für meine Bücher und Texte. Nachdem ich für mein erstes Buch „easy“ den Ennsthaler Verlag gefunden habe, schien es aufwärts zu gehen.  Das Buch „Schamanisch begleiten“ ist bei Freya erschienen und mit „Auf der Reise zu mir“ hat sogar ein großer deutscher Verlag mit meiner Co-Autorin Kirsten Commenda und mir gearbeitet.
Dann war wieder Stillstand.


Die Wunderfrage aus der lösungsorientierten Kurzzeittherapie von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg öffnet einen Raum, in dem Lösungen zu finden sind, die über das im Moment Vorstellbare hinausgehen.


Mir fällt auf, dass ich immer wieder blog-Beiträge schreibe, wenn ich gerade unterwegs bin. Da ich seit einigen Jahren fast nur mehr öffentliche Verkehrsmittel benutze, hab ich dabei meist viel Zeit... und viel Inspiration rundherum.


Eine Sache, die das Reisen in öffentlichen Verkehrsmitteln natürlich mit sich bringt, ist das Teilen des eigenen Raumes mit – manchmal vielen – anderen Menschen, die mir fremd sind.


 Ja, ich möchte den Newsletter bestellen.

Folge mir...
Facebook
YouTube

oder schreib mir ein E-Mail
eva[a]guetlinger.com

Keine Artikel in diesem Warenkorb