Toleranz

Einer meiner ganz wichtigen Werte ist Toleranz. Ich möchte tolerant gegenüber Anders-Denkenden und Anders-Lebenden sein. Doch merke ich, dass ich manchmal gar nicht so tolerant bin, wie ich mir das wünschen würde.

Vor allem, wenn andere Werte oder Bedürfnisse von mir verletzt werden, kann ich auch schnell mal intolerant werden. Dann beharre ich darauf, recht zu haben und fühle mich auch schnell mal irritiert.

Es gibt den schönen Spruch, dass die Freiheit des einen dort endet, wo die Freiheit eines anderen beginnt. Niemand kann sich also nur Freiheit nehmen und für sich Toleranz beanspruchen. Dass der Wert der Freiheit ein hoher ist, dabei aber sehr unterschiedliche Vorstellungen von Freiheit herrschen, haben wir in den letzten zwei Jahren wohl alle bemerkt. Eine große Toleranzübung, die gesellschaftlich gesehen nicht unbedingt besonders gut gelungen ist.

Wir müssen uns wohl alle noch weiter in Toleranz üben, um in Freiheit und Frieden leben zu können. 

Weitere Gedanken

Nachhaltig

Spezialisieren oder Vielfalt?

Die Wirkung der kleinen Schritte